am Freitag, 05.08.2011

Urlaubsangebote für Menschen mit Behinderungen

YAT-Geschäftsführer Dominik Nolte.

Allein in der Stadt Paderborn sind 5000 Menschen geistig behindert. Die Reiseagentur „Yat-Reisen“ im Ortsteil Elsen bietet seit 6 Jahren Ferienfahrten für Behinderte an – in diesem Jahr liegt das Augemerk vor allem auf Betroffene aus Paderborn. Das Projekt nennt sich „Ferienwerk“ und ist im Hochstift einzigartig. Dominik Nolte, Geschäftsführer von  YAT-Reisen:

Flash ist Pflicht!

Die Reisen werden zu 90 Prozent von der Krankenkasse übernommen. Angesteuert werden Ziele in Deutschland und auch Europa.



Blitzer im Hochstift

Zur Zeit liegen keine Meldungen vor
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige