Fesche und modische Trachten - bei Michelis Vereins- und Festbedarf aus Hövelhof gibt es eine große Auswahl an Kleidung und Abzeichen.

August
MODIMIDOFRSASO
28293031123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031


in zukünftigen Veranstaltungen


Libori in Paderborn
26.07.2014   bis   03.08.2014

Libori in Paderborn

Es ist wieder soweit: mit der Erhebung des goldenen Schreins mit den Gebeinen des Heiligen Liborius, des Schutzpatrons des Erzbistums Paderborn, und der Eröffnungszeremonie durch Bürgermeister Michael Dreier vor dem Historischen Rathaus mit drei Böllerschüssen wird das Libori-Fest eröffnet. Es zählt zu den ältesten und größten Volksfesten Deutschlands. Neun Tage lang feiert Paderborn seine "fünfte Jahreszeit". Für die faszinierende Atmosphäre des Libori-Festes sorgt eine bis heute erhalten gebliebene Mischung aus kirchlichen Feierlickeiten und weltlichem Fest.
Im Mittelpunkt des weltlichen Libori-Festes steht die Kirmesmeile in der Innenstadt mit 140 Schaustellern auf dem Liboriberg und 150 Marktkaufleuten auf dem Markt- und Domplatz. Die Kirmesfront ist auf dem Liboriberg 1,6 Kilometer, die Verkaufsreihen auf dem Pottmarkt etwa 1 Kilometer. Premiere feiert in diesem Jahr der Plaza Europa vor dem Gymnasium Theodorianum. Auf dieser Schlemmermeile erwartet die Besucher herzhafte Vielfalt aus insgesamt sechs Ländern.
Die Paderborner Innenstadt ist Bühne für ein abwechslungsreiches Kulturprogramm mit mehr als 100 Musik-, Kleinkunst- und Kabarettveranstaltungen. Den traditionellen Abschluss des Festes bildet das große Libori-Sparkassen-Musikfeuerwerk am Sonntag, 3. August, ab ca. 22:30 Uhr.

Hier finden Sie mehr Informationen rund um das Volksfest, unter anderem auch das Programm.

Annentag in Brakel
01.08.2014   bis   04.08.2014

Annentag in Brakel

Am Freitagnachmittag geht es endlich wieder los in Brakel!
Ab 16 Uhr ist die Kirmes eröffnet und schon ab 15:30 Uhr beginnt der 15. Wirtschaftstag in der Stadthalle. Um 20 Uhr geht es im Annenzelt mit der offiziellen Eröffnung weiter. Anschließend spielt die Band "Die Toten Ärzte" und ab 22 Uhr "Supreme - Absolut live". Im La Casa Zelt, erstmals auf dem Sparkassengelände, geht´s gleich auf zwei Floors weiter: XTREME - die Top 40 Band und DJ Sventastic und DJ Simon werden die Menge einheizen.
Der Samstag beginnt um 14 Uhr mit dem Kirmesbetrieb. Bis 18 Uhr ist "Prof. Abraxo" mit seiner Zaubershow und den lebendigen Schlangen unterwegs. Im Annenzelt startet um 16 Uhr die Party mit Helene Fischer-Double Undine Lux. Im LaCasa Zelt geht es um 20 Uhr richtig los mit ebenfalls einer Partyband: "Impuls" kommt und sorgt für gute Laune. Auf dem Club-Floor legen DJ Robin und DJ Fuhly auf.
Um 9 Uhr am Sonntagmorgen geht die große Annenprozession zur Annenkapelle mit Festhochamt los. Ehrengast in diesem Jahr ist Hochw. Herr Domkapitular Prälat Andreas Kurte. Um 12 Uhr beginnt der Rummel in der Stadt. Von 14 bis 18 Uhr ist dort der Ballonkünstler Andreas Paffrath unterwegs und begeistert groß und klein. Für die Kleinen ist auch im LaCasa Zelt ab 14 Uhr richtig was los: Große Kinderdisko und Kinderschminken. Der Nachmittag im Annenzelt steht ganz im Zeichen des Schlagers: Ab 15 sind Viktoria - Das meist gebuchte Helene Fischer Double zu Gast. Ab 20 Uhr übernimmt die Band "Zackzillis". Im LaCasa Zelt sind "Die Atzen" das Highlight des Tages.
Am letzten Annenfesttag, dem Montag geht es schon um 7 Uhr mit dem traditionellen Kram- und Viehmarkt los, der Kirmesbetrieb startet um 9 Uhr. Im Annenzelt geht es um 13:30 Uhr mit dem dritten Helene Fischer Double Jenny los, Voxxclub und die Partyvögel folgen.
Am letzten Tag im LaCasa Zelt ist Loona ab 20 Uhr zu Gast.
Der Abschluss des Festes ist wie jedes Jahr ab 22 Uhr ein Prachfeuerwerk in den Bredenwiesen.
Weitere Informationen hier.

Gartenfest auf Schloss Corvey
01.08.2014   bis   03.08.2014

Gartenfest auf Schloss Corvey

Blühende Pflanzen aus Sizilien, Buchsbaumscheren, Mosaik-Gartentische, französische Seifen, Kalamata-Oliven, italienisches Mandelgebäck und Urlaubsfeeling. Das alles und noch viel mehr gibt's beim Gartenfest auf Schloss Corvey. Gerade ist die ehemalige Benediktinerabtei mit dem berühmten Westwerk zum Weltkulturerbe ernannt worden. Rund 110 Aussteller verwandeln den Park in ein kleines Paradies - Gartenmöbel in allen Varianten, zahlreiche Pflanzen, Landhausmode, handgefertigter Silberschmuck, duftende Öle, alles zum Thema Grillen, Wasserspiele und Brunnen, Tischdekorationen und Windlichter, Erdbeerbowle, Steinofenbrot, Bärlauchpesto und vieles, vieles mehr. Im Gartencafé genießt man Espresso, frischgebackenen Kuchen und andere Leckereien.

Geöffnet ist das Gartenfest jeden Tag von 10 bis 19 Uhr. Der Eintritt kostet 9 Euro, ermäßigt 7 Euro. Kinder unter 12 Jahren sind frei, bis 17 Jahre zahlen Jugendliche 1 Euro. Freitag ist Familientag, Erwachsene zahlen 7 Euro und Kinder bis 17 Jahren sind frei. Weitere Informationen hier.

Burgfest in Dringenberg
02.08.2014 - 16:00 Uhr

Burgfest in Dringenberg

Mit einem kurzen Umzug der Dringenberger Musikvereine Burgmusikanten, Fanfarenzug und dem Spielmannszug durch den historischen Ortskern beginnt das diesjährige Burgfest. Selbst gebackene Torten und selbstgepflückte Wiesenblumen erwarten Sie im Burginnenhof. Die Kinder können sich auf einer elektrischen Schießbahn oder bei der Burgfest-Schnitzeljagd  beweisen. Dabei lernen die Kinder verschiedene Ritterrüstungen und Grundschläge spielerisch kennen und dürfen in Kettenhemd gegen einen echten Ritter antreten.
Der Abend wird mit dem Anschneiden des Burgfest-Spießbratens eingeläutet. Herzhafte Beilagen wie Sauerkraut und Bratkartoffeln, aber auch die klassische Bratwurst stärken für den Abend. Außerdem gibt es eine Cocktailbar. Die Kinder und Erwachsenen können im Burginnenhof am frühen Abend einen spannenden Schwertschaukampf erleben bevor dann die Original Schwabenkrainer mit handgemachter Musik für beste Unterhaltung sorgen.
Programm:
16 Uhr Festumzug
18 Uhr Anschneiden des Burgfest-Spießbraten
19:45 Uhr Schauschwertkampf im Burginnenhof
20 Uhr Livemusik mit den "Original Schwabenkrainern"
22:30 Uhr Schauschertkampf im Burginnenho

Libori Nacht Comedy mit "Darf ich noch auf eine Ohrfeige mit rauf kommen?"
02.08.2014 - 21:30 Uhr

Libori Nacht Comedy mit "Darf ich noch auf eine Ohrfeige mit rauf kommen?"

Fest zu Libori gehört für viele Besucher nach dem Rummel der spätabendliche Theaterbesuch im Raum für Kunst im Kamp. Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Menge zu lachen mit der Comedy-Theater-Show "Darf ich noch auf eine Ohrfeige mit rauf kommen?"
Held des Stückes ist Thomas, der nach drei Jahren Ehe von seiner Frau verlassen wird. Dabei hätte er dieses Schicksal eigentlich als studierter Statistiker vorhersehen müssen. Liegt doch die Scheidungsrate bei stolzen 54%- und zu 65% ist es die Frau, die abhaut. Am Boden zersört hilft ihm seine langjährige beste Freundin mit einer einfachen wie genialen Idee: Kontaktanzeigen. Und so beginnt für Thomas eine rasante Berg- und Talfahrt der Gefühle. Ob mit der dominanten Swetlana, der Ökoaktivistin Josy oder Elene, die verzweifelt einen potentiellen Vater für ihre geplanten Kinder sucht und vielen anderen.
Freuen Sie sich auf einen witzigen Ausflug in die Welt von Partnerwahl und Beuteschema.
Karten gibt es im Vorverkauf beim TicketCenter, TicketDirekt, per Telefon unter 0800-119-1100 und im Internet hier.

Ausstellung "Von der edlen Herold- oder Wappen-Kunst"
01.04.2014   bis   02.11.2014

Ausstellung "Von der edlen Herold- oder Wappen-Kunst"

Im Schloss Corvey im Sommersaal findet eine Ausstellung von Wappen und Siegeln aus vier Jahrhunderten statt. Diese spannt einen zeitlichen Bogen vom 16. Jahrhundert bis zum Historismus in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Gezeigt werden Einzeldarstellungen und gebundene Wappenbücher mit z.T. kolorierten Kupferstichen und Lithographien, ferner verschiedene farbige Handzeichnungen.
Konzept und Ausstellung: Dr. Günter Tiggesbäumker.

Sonderausstellung: "Im Fußballhimmel und auf Erden - Was Fußball und Religion verbindet"
24.05.2014   bis   14.09.2014

Sonderausstellung: "Im Fußballhimmel und auf Erden - Was Fußball und Religion verbindet"

Wenn der Fußballgott die Tore macht und der Rasen heilig ist, wenn Fans Kutten tragen, der Trainer in der Kabine predigt und den Papst das Fußballfieber packt, dann pfeift die Stiftung Kloster Dalheim ihre neue Studio-Ausstellung im LWL-Landesmuseum für Klosterkultur an. Die Ausstellung nimmt Besucher mit in eine Welt zwischen Abseits und Jenseits, wo Fußball und Religion aufeinandertreffen. Präsentiert werden über 100 Devotionalien, Kultobjekte und Souvenirs aus rund 100 Jahren internationaler Fußballgeschichte und Fankultur.

Öffnungszeiten:
dienstags bis sonntags und feiertags: 10-18 Uhr
montags geschlossen

Eintrittspreise:
Erwachsene 6€, Gruppen ab 16 Personen p.P. 4,80€, Kinder/Jugendliche (6-17 Jahre) und Schüler/-innen 2,20€.
Der Eintritt ist frei zur Eröffnung (24.05.), zum Start (12. Juni) und zum Endspiel (13. Juli) der WM, sowie jeweils am Samstag nach einem Erreichen des Achtel-, Viertel- und Halbfinales durch die deutsche Nationalmannschaft.

Tatort Paderborn - Phänomen Fußgängerzone
29.05.2014   bis   07.09.2014

Tatort Paderborn - Phänomen Fußgängerzone

In der gesamten Innenstadt Paderborns finden sich Arbeiten von 12 Künstlern und Künstlergruppen aus Deutschland und dem Ausland. Darunter sind Skulpturen, Interventionen und Performances. Alles dreht sich um die Fragen: Was passiert im Zentrum unserer Städte? Wem gehört der öffentliche Raum? Mehr Informationen unter: www.paderborn.de/microsite/tatort-paderborn/index.php

Ausstellung: Köppelmann-Nachlass mit rund 100 Fotografien
03.07.2014   bis   17.08.2014

Ausstellung: Köppelmann-Nachlass mit rund 100 Fotografien

Die eindrucksvollen Stücke des letzten Atelier Fotografen der Köppelmann-Dynasie, Hanns Köppelmann, zeigen Paderborns Wirtschaft und Gesellschaft im Aufschwung der 1950er-Jahre und 1960er-Jahre.
Geöffnet ist die Ausstellung von montags bis mittwochs von 8 bis 16:30 Uhr,
donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 12:30 Uhr.
Das dazugehörige Begleitband mit 80 weiteren Fotografien ist für 4,90 Euro in der Tourist Information am Marienplatz sowie im örtlichen Buchhandel erhältlich.

GEFAHREN auf Landstraßen - Ausstellung im Hövelhofer Rathaus
03.07.2014   bis   29.08.2014

GEFAHREN auf Landstraßen - Ausstellung im Hövelhofer Rathaus

Verkehrsunfälle auf Landtraßen enden zumeist mit schwereren Verletzungsfolgen als Verkehrsunfälle in Ortschaften. In den Jahren 2010 bis 2012 verloren dreiviertel aller im Kreis Paderborn tödlich verunglückten Menschen ihr Leben auf Straßen außerorts. Die Tendenz ist steigend.
Auf Grund dieser erschreckenden Bilanz hat die Kreispolizeibehörde Paderborn eine Wanderausstellung, um den vielfältigen Unfallursachen entgegen zu wirken, gestartet.
Zu sehen ist die Ausstellung bis Ende August während der Öffnungszeiten im Foyer des Rathauses in Hövelhof.

Ausstellung: "Stadt, Land, Fluss"
03.07.2014 - 18:30 Uhr   bis   19.10.2014 - 00:00 Uhr

Ausstellung: "Stadt, Land, Fluss"

Unter dem Titel "Stadt, Land, Fluss" wird in der Paderborner IN VIA Akademie eine Ausstellung mit Fotos von Olaf Eybe eröffnet. Der Essener Künstler und Initiator der Kultur Offensive Ruhr nimmt die Ausstellungsbesucher mit auf eine fesselnde Reise vom Ruhrgebiet bis ins Paderborner Land, von Island nach Italien, zwischen klirrendem Eis und sengender Sonne. Die Eröffnung ist am 3. Juli um 18.30 Uhr, danach ist die Ausstellung jeden Tag von 9 bis 19 Uhr.

Sommerferienprogramm im Kino
04.07.2014   bis   19.08.2014

Sommerferienprogramm im Kino

Jede der sechs Ferienwochen steht unter einem Motto, das sowohl filmisch, als auch mit einem wöchentlichen Aktionstag aufgegriffen wird. Die Aktionstage finden jeweils donnerstags statt und werden von dem Team des KinoKinderKlubs durchgeführt und betreut. Zudem wird während der gesamten Sommerferien täglich um 14 Uhr und 16 Uhr ein Ferienfilm zu vergünstigtem Eintritt von 4 € im Cineplex gezeigt. Ein Flyer zu dem gesamten Ferienprogramm und allen Termin liegt an den Kassen des Cineplex Paderborn aus.

Picasso-Ausstellung in Schloß Neuhaus
05.07.2014   bis   28.09.2014

Picasso-Ausstellung in Schloß Neuhaus

In der Städtischen Galerie in der Reithalle startet eine Ausstellung mit Bildern von Picasso. Insgesamt 130 Werke können von dem Künstler bewundert werden.
Von Juli bis September kann die Ausstellung dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden.
Eintritt: 2,50 Euro
Ermäßigt: 2 Euro
Für Kinder, Schulklassen und Mitglieder des "Freundeskreises" ist der Eintritt frei.

Ausstellung in der Burg Dringenberg
14.07.2014   bis   07.09.2014

Ausstellung in der Burg Dringenberg

Sabiene Autsch, Professorin an der Universität Paderborn, zeigt ihre Arbeiten der letzten 10 Jahre. Diese wurden in Werkgruppen zusammengestellt. Sie umfassen Fotografie, Zeichnung, Malerei, Druckgrafik und Mixed Media, verbunden mit Texten, die sich bei eingehender Betrachtung und in der Übertragung auf das abgebildete Motiv oftmals ins Gegenteil verkehren: Die kompakte Einheit aus Bild und Text erscheint dadurch unlogisch, unklar und beunruhigend, die Realität wird als unergründlich dargestellt.Öffnungszeiten: Mittwoch und Samstag 14 bis 17 Uhr, Sonntag 10-12 Uhr und 14-17:30 Uhr.Am Samstag, den 26. und Sonntag, den 27. Juli ist die Ausstellung geschlossen.

 

"Symbiosis - 1,5 Tonnen globale Verwicklung" - bundesweites Kunstprojekt in Paderborn
15.07.2014   bis   03.08.2014

"Symbiosis - 1,5 Tonnen globale Verwicklung" - bundesweites Kunstprojekt in Paderborn

Das Frankfurter Künstlerduo Peter Zizka und Matthias Rettner hat rund 150 unschädlich gemachte Kleinwaffen aus dem Bürgerkrieg in Burundi zu Kunstwerken verarbeitet. Es handelt sich dabei um Waffen aus dem Hutu-Tutsi-Konflikt. Im Rahmen eines UN-Programmes waren sie von ihren Besitzern gegen Fahrräder eingetauscht worden.
Die Ausstellung macht auf die fatale Rolle der so genannten „small arms“ aufmerksam: Kleinwaffen schaffen erst die Voraussetzung dafür, dass sich die blutigen Konflikte gerade in Entwicklungsländern ins Unendliche verlängern. Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt, hat Deutschland seinen Export von Kleinwaffen im vergangenen Jahr nahezu verdoppelt. Das Kunstprojekt möchte den öffentlichen Diskurs über diese Entwicklung fördern.   Die Exponate können auch erworben werden. Mit dem Erlös wird die Friedensarbeit von Caritas international in Burundi unterstützt.
In der Stadtbibliothek Paderborn, Am Rothoborn 1, kann die Ausstellung von Dienstag bis Freitag von 10:30 Uhr - 18 Uhr, samstags von 13:30 Uhr bis 14 Uhr besucht werden. Am Sonntag, den 3. August, ist die Stadtbibliothek von 10:30 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Sommerkomödie mit Michael Schanze
19.07.2014   bis   08.08.2014

Sommerkomödie mit Michael Schanze

Was tun, wenn eine 72-jährige Dame, die ansonsten noch sehr rege ist, das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt und ihren neuen Wagen mit Schwung in Nachbars Garten setzt? Diese Frage muss sich ihr Sohn eines Tages stellen. Er engagiert daraufhin - gegen den Willen seiner Mutter - den Farbigen Hoke als Chauffeur. Mit Witz, Ironie und Schlagfertigkeit übersteht Hoke alle kleinen und größeren Schikanen.

Nach einer mit Zuschauer-Rekorden gespickten Spielzeit am Broadway und ausverkauften Vorstellungen im Londoner West End kommt die preisgekrönte und herzergreifende Komödie endlich wieder nach Deutschland.

Mit dabei ist Schauspieler und Entertainer Michael Schanze. Vielen bekannt ist er durch seine TV-Shows "Flitterabend" und "Hätten sie heut Zeit für mich", aber auch durch sein Kinder-Quiz "1,2 oder 3" oder die Sendung "Kinderquatsch mit Michael". Als gelernter Schauspieler erhielt er jüngst für die Darstellung des Milchmanns Tevje in "Anatevka" bei den Bad Hersfelder Festspielen den Zuschauerpreis als beliebtester Darsteller.

Inspiriert durch den vierfach Oscar-prämierten Kinoerfolg kommt "Miss Daisy und ihr Chauffeur" in einer neuen Inszenierung von Jan Käfer zurück auf die Bühne. Dieses charmante und witzige Schauspiel über eine unglaubliche, aber doch langjährige Freundschaft zwischen einer älteren Dame der Gesellschaft und ihrem schlagfertigen Chauffeur wird auch Sie in ihren Bann ziehen. Hoke ist mit seinen 60 auch nicht mehr der Jüngste. Aber gerade das macht ihn zum idealen Partner der starrköpfigen Daisy. Hoke, der in seiner langjährigen Dienstzeit schon viel erlebt hat, bleibt geduldig und erreicht nach sechs Tagen, dass sie - wenn auch knurrig - zu ihm einsteigt. Das ist der Beginn einer sich in den folgenden 25 Jahren entwickelnden, freundschaftlichen Beziehung zwischen der reichen, jüdischen "Grande Dame" und dem "Diener" - zwei nur auf den ersten Blick so grundverschieden erscheinende Menschen.

Spieltermine:
Sa, 19.07. - 20 Uhr
So, 20.07. - 18 uhr
Do, 07.08. - 20 Uhr
Fr,  08.08. - 20 Uhr

Ausstellung: "Soldaten für Kaiser und Vaterland - Höxteraner Juden im Ersten Weltkrieg"
01.08.2014   bis   14.09.2014

Ausstellung: "Soldaten für Kaiser und Vaterland - Höxteraner Juden im Ersten Weltkrieg"

Vor 100 Jahren, am 1. August 1914, begann mit der Kriegserklärung des Deutschen Reiches an Russland der 1. Weltkrieg, der vier Jahre dauern und insgesamt 17 Millionen Tote fordern sollte. Die Behauptung einer allgemeinen Kriegsbegeisterung in Deutschland zu Beginn des Ersten Weltkriegs ist heute umstritten. Fest steht: Viele jüdische Bürger ließen sich von der Begeisterung ergreifen, und die Zahl der jüdischen Kriegsfreiwilligen liegt deutlich über ihrem Bevölkerungsanteil. 12.000 von ihnen fielen im Krieg.
Auch viele Juden aus Höxter folgten dem Ruf zu den Waffen, wurden mit dem Eisernen Kreuz ausgezeichnet, fielen oder kehrten verwundet in die Heimat zurück. Allein neun Mitglieder der Familie Dillenberg in Höxter und Ovenhausen waren Frontkämpfer des Krieges, und vier von ihnen fielen an der Front. Mit seiner Ausstellung erinnert das Forum Jacob Pins an diese jüdischen Soldaten des Ersten Weltkriegs.
Geöffnet ist die Ausstellung täglich - außer montags - von 10 bis 17 Uhr.

10. Mittelalter-Sommermarkt in Delbrück
01.08.2014   bis   03.08.2014

10. Mittelalter-Sommermarkt in Delbrück

Bereits am Freitag wird der zehnte Geburtstag mit einem open-air Konzert mit "Den Streunern" gefeiert. Ab 17 Uhr beginnt die Warm-up Party. Eintritt: 12 Euro.
 
Am Samstag ist der Markt von 11 bis 24 Uhr geöffnet. Den ganzen Tag gibt es ein buntes Bühnenprogramm, abends ein Konzert der Spielleute Oropher, Sonor Teutonicus und eine Feuershow.
Von 11 bis 19 Uhr können die Besucher den Markt auch am Sonntag besuchen.
An beiden Tagen gibt es viele Aktionen für Groß und Klein. Außerdem kann man die Mittelalterlichen Kämpfe in Rüstungen bestaunen.
Eintritt Erwachsene: 2,- Silberlinge, Kinder 1,- Silberling. Bis Schwertmaß ist der Eintritt frei.

Dalheimer Sommer
01.08.2014   bis   27.08.2014

Dalheimer Sommer

Das Kloster Dalheim wird wieder zum Schauplatz eines überregional renommierten Kulturfestivals. Unter dem Motto "Begegnungen" lockt der Dalheimer Sommer mit 17 Veranstaltungen ins LWL-Landesmuseum für Klosterkultur. Die 18. Spielzeit wird mit der Premiere des Kleist-Klassikers "Der zerbrochne Krug" eröffnet. Es folgen neun weitere Aufführungen und eine Konzertreihe, die mit Ensembles wie der Kölner Akademie, NeoBarock und der Prager Formation Ensemble Inégal erneut hochkarätig besetzt ist. Das musikalische Spektrum reicht von Werken der mittelalterlichen Äbtissin Hildegard von Bingen bis hin zu Komponisten der Gegenwart.

14 Jahre nach der ersten Aufführung im Kloster Dalheim begegnen die Festivalbesucher Heinrich von Kleists Lustspiel "Der zerbrochne Krug" wieder. Ein zwölfköpfiges Ensemble zeigt in einer neuen Inszenierung die alte Geschichte vom Richter, der über sich selbst zu Gericht sitzen muss:
Der Dorfrichter Adam versucht, die junge Eve zu verführen. Doch der Verlobte des Mädchens kommt dazwischen. Adam hat Glück, er entkommt unerkannt - von seinem Nebenbuhler jedoch ziemlich übel zugerichtet. Einziger Zeuge seines Übergriffs ist ein Krug, der bei der Flucht zu Bruch ging. Nun soll der Richter in einem Verfahren den Täter ausfindig machen. "Eine wahnwitzige, nicht selten auch komische Wahrheitsfindung nimmt ihren Lauf, an deren Ende nicht nur ein Krug zu Bruch gegangen scheint", stellt Festivalintendant Dr. Wolfgang Kühnhold in Aussicht. Die Produktion entsteht in Zusammenarbeit mit der Studiobühne der Uni Paderborn. Das junge Ensemble wird ergänzt von erfahrenen Berufsschauspielern.

Die Konzertreihe präsentiert im Jahr 2014 Musik vom 11. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Das Spektrum reicht von bewegenden Vokalkonzerten über intime kammermusikalische Darbietungen bis hin zu opulenten Orchesterkonzerten. Wann genau welche Konzerte stattfinden, ist im Internet nachzulesen.

Verstärkt wird der Dalheimer Sommer auch durch die Ausstellung "Im Fußballhimmel und auf Erden" bis 14. September, die Verbindungen von Fußball und Religion vorstellt.

Der Kartenvorverkauf für den Dalheimer Sommer läuft ab sofort.

Alle Infos dazu und weitere zu den Veranstaltungen finden Sie unter: www.dalheimer-sommer.de

"FundStücke" - Ausstellung im Historischen Museum im Marstall
01.08.2014   bis   04.10.2014

"FundStücke" - Ausstellung im Historischen Museum im Marstall

Der Verein für Geschichte und Altertumskunde stellt seine Sammlungstätigkeit der Öffentlichkeit vor. Die Ausstellung "FundStücke" zeigt alle Objekte und verfügbaren Aufzeichnungen des Vereins und spiegelt die Geschichte wieder. Ziel des Vereins ist die Sammlung und Erforschung vielfältiger Materialien aus Westfalen wie zum Beispiel Arhivalien, Münzen, Büchern, Kunst- oder Alltagsgegenständen. Heute befinden sich ca. 600 wertvolle Stücke im Besitz des Vereins.
Das Historische Museum im Marstall präsentiert in dieser Ausstellung die seit 190 Jahren anwachsende wertvolle Sammlung des Vereins und damit archäologische Objekte, welche die Geschichte Westfalens aufzeigen. In vier Abschnitten werden Objekte mit ihrer geografischen Zuordnung, kuriose Sammlungsobjekte und das Wirken des Vereins vorgestellt.
In der Ausstellung wird es öffentliche Führungen sowie andere Events, wie zum Beispiel die Museumsnacht, geben.
Weitere Informationen gibt es hier und unter 05251-881052. 

Die Ausstellung ist dienstags bis donnerstags von jeweils 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Eintritt: 2,50 Euro; Kinder 1,50 Euro. Für Schulklassen und Kinder bis 12 Jahren ist der Eintritt frei.

18. Lichtenauer Wanderwochen
02.08.2014   bis   17.07.2014

18. Lichtenauer Wanderwochen

Die Marketinggemeinschaft Stadt Lichtenau/Westfalen e.V. veranstaltet auch in diesem Jahr gemeinsam mit der Stadt Lichtenau die Lichtenauer Wanderwochen. Unter dem Thema „Natur pur““ starten die 18. Lichtenauer Wanderwochen am 02. August 2014 ab 14 Uhr mit der Wanderung rund um Lichtenau.
Am 10. August 2014 führt die Wanderung ab 14 Uhr rund um Blankenrode.
Am 17. August ab 9 Uhr verläuft die dritte Wanderung rund um Dalheim.
Die geführten Wanderungen finden bei jedem Wetter statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Was ist los im Hochstift?
Schicken SIE uns Ihre Veranstaltungstipps!


Über den Ticketservice von erwin-event.de können Sie Eintrittskarten für oben stehende Veranstaltungen online bestellen.
Eine Veranstaltungs-Übersicht der Neuen Westfälischen finden Sie hier.


Blitzer im Hochstift

Zur Zeit liegen keine Meldungen vor
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige