Anzeige
Juli
MODIMIDOFRSASO
27282930123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031


Montag, 25.7.
Paderborn in Ansichtskarten

08.07.2016   bis   07.08.2016

Paderborn in Ansichtskarten

Dass Ansichtskarten weitaus mehr sind als ein langweiliges Kommunikations- und Bildmedium, sondern ihren ganz eigenen Reiz besitzen, davon können sich ab sofort die Besucher der Ausstellung „Mehr als nur schön! Paderborn in Ansichtskarten“ überzeugen. Die nunmehr achte Werkschau des Stadtarchivs Paderborn im „Bilderbogen“ der Stadtverwaltung zeigt auf 17 Bildtafeln mit mehr als 100 Ansichtskarten die Stadt Paderborn in all ihren Facetten. Begleitend zur Ausstellung erscheint der mittlerweile achte Band der beliebten Bildband-Reihe „Paderborn in historischen Fotografien“, in dem mehr als 180 Lithografien, Foto- und Grafikkarten von 1889 bis heute präsentiert werden. Erhältlich ist das Taschenbuch für 4,90 Euro in der Tourist Information am Marienplatz sowie im örtlichen Buchhandel.    

Libori

23.07.2016   bis   31.07.2016

Libori

In Paderborn heißt es wieder neun Tage lang: Kirche, Kultur, Kirmes! Das Programm mit allen geistlichen und weltlichen Highlights finden Sie unter: www.paderborn.de

Bücherbasar des Ritterordens

23.07.2016 - 16:00 Uhr   bis   27.07.2016 - 19:00 Uhr

Bücherbasar des Ritterordens

Zentrum der Liboriusgemeinde (neben der Gaukirche)

Samstag, den 23.07.2016, 16-19 Uhr
Sonntag, 24.07.2016, 10-19 Uhr
Montag, 25.07.2016 bis Mittwoch, 27.07.2016, jeweils von 14 bis 19 Uhr

Angeboten werden Kinder- und Jugendbücher, Romane, Sachbücher, Bücher zu den Themen Kultur und Geschichte, Bildbände, DVDs und CDs. Der Reinerlös ist für christliche Flüchtlinge aus Syrien und Irak, die sich in Jordanien aufhalten, zur Verfügung gestellt worden.  

Libori – Theater 2016

23.07.2016 - 18:00 Uhr   bis   26.07.2016 - 00:00 Uhr

Libori – Theater 2016

Seit nunmehr über 40 Jahren überzeugt das „junge amateur theater“ mit seinem theatralischen Beitrag zum alljährlichen Libori-Fest. In diesem Jahr steht in der Kulturwerkstatt an der Bahnhofstraße „Der blaue Heinrich“ auf dem Programm. Dabei handelt es sich nicht etwa um einen notorischen Trinker oder das dünne Graupensüppchen gleichen Namens, sondern vielmehr um gehaltvolle und leicht verdauliche Kost. Zurückversetzt in die „Goldenen Zwanziger“ trifft traditionsseliger alter Adel mit seinem standesbesessenen Dünkel auf erfolgreiches bürgerliches Unternehmertum. Da kämpfen Liebe und Zweckverbindung gegeneinander. Da wird auch vor hinterlistigen Bosheiten und Tricks nicht Halt gemacht.  Ein verwirrendes Verwandtschaftslabyrinth führt zu immer wieder neuer und äußerst amüsanter Situationskomik. Das Sammelsurium von Onkeln, Tanten, Nichten, von noch oder nicht mehr oder schon wieder gebundenen Ehefrauen verlangt nach vergnüglicher Entwirrung. Alles in Allem verspricht „Der blaue Heinrich“ einen Libori-Abend voller Humor und Kurzweil. Das erfolgreiche Autorenteam Otto Schwartz und Georg Lengbach schrieb den Schwank zu Beginn des letzten Jahrhunderts. Ihre beliebten Lustspiele werden auch heute noch gern auf deutschen Theaterbühnen gespielt.    

Weitere Aufführungen in der Kulturwerkstatt, Bahnhofstraße 64:
27.07.16 um 20.00 Uhr
28. und 29.07.16 jeweils um 18.00 Uhr  

Kabarett: René Sydow »Warnung vor dem Munde!«

25.07.2016 - 21:30 Uhr   bis   26.07.2016 - 21:30 Uhr

Kabarett: René Sydow »Warnung vor dem Munde!«

Bonifatiushof, Liboristraße, Paderborn 

 

 

René Sydow spricht über den Irrsinn in Politik und TV, nimmt sich Minister, Medienmacher und andere Mitglieder des organisierten (V)Erbrechens vor. Dabei geht er über das Tagespolitische hinaus und hinterfragt unser Weltbild mit seiner unverwechselbaren Mischung aus schwarzem Humor, Spott und Poesie. Vom Lobbyisten zum Waffenhändler, vom Schönheitschirurgen bis zum eigenen Ich…nichts und niemand bleibt ungeschoren im poetischen Kabarett von Deutschlands bissigstem Mund.  

Ene weitere Vorstellung gibt es am Dienstag, 26. Juli um 21.30 Uhr.

Karten gibt es bei Ticket Direct und dem Paderborner Ticket-Center.

Erd-Charta - Schrei der Erde

30.04.2016 - 15:00 Uhr   bis   31.07.2016 - 00:00 Uhr

Erd-Charta - Schrei der Erde

Im Waldinformationszentrum Hammerhof in Warburg-Scherfede

Dass sich unsere Umwelt ständig verändert, spüren wir überall: in der Natur, in der Atmosphäre, durch die Luftverschmutzung und das Abschmelzen der Polkappen. Unter dem Begriff "Klimawandel" werden diese und weitere Erscheinungen allgemein zusammengefasst und sind mehr als augenfällig. Die dritte Kunst-Ausstellung unter dem Motto "Erd-Charta" der Künstlergruppe Artd Driburg setzt sich auf differenzierte und vielschichtige Weise mit diesem Thema auseinander. Ziel der Projekt-Gruppe von 25 Künstlern für "Schrei der Erde" ist es, mit verschiedensten bildnerischen Mitteln sichtbar zu machen, das Bewusstsein für die Natur und ihrer Veränderung zu stärken und auch zu sensibilisieren. 

Eintritt ist frei.

Die Körper der SS – Ideologie, Propaganda und Gewalt

19.06.2016 - 12:00 Uhr   bis   04.09.2016 - 18:00 Uhr

Die Körper der SS – Ideologie, Propaganda und Gewalt

Kreismuseum Wewelsburg, Burgwall 19, 33142 Büren-Wewelsburg

 

Die von den Wissenschaftlern des Kreismuseums Wewelsburg konzipierte Sonderausstellung zeigt, wie sehr die Nationalsozialisten, speziell die SS, in Körperbildern dachten und wie die Vorstellung vom soldatischen, kriegerischen Körper das mörderische Handeln der SS bestimmte. Die Absicht der Nationalsozialisten war es, sowohl jedes Individuum als auch das gesamte menschliche Zusammenleben ganz nach den Bedürfnissen einer alles umfassenden Kriegsführung zu formen. Menschen und Menschengruppen wurden dabei als „Körper“ aufgefasst. Die SS betrachtete sich als die eigentliche – elitäre – Verkörperung der nationalsozialistischen Bewegung.  

Erstmalig werden in der Sonderausstellung anhand zahlreicher Originalobjekte und Gemälde aus den Sammlungen bedeutender Museen Deutschlands und privater Leihgeber die rassistisch-völkische Weltanschauung der SS und ihre Folgen sowie ihre Rezeption bis heute präsentiert.    

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit der Universität Paderborn und wird durch die Landeszentrale für politische Bildung in NRW gefördert. 

Weitere Infos unter www.wewelsburg.de

1000 Jahre Abdinghof Paderborn

03.07.2016   bis   23.10.2016

1000 Jahre Abdinghof Paderborn

Ausstellung im Museum in der Kaiserpfalz

Die Ausstellung lässt eines der wichtigsten Kapitel der Stadtgeschichte Paderborns wieder lebendig werden. Baumaterialien, Malereien, Inschriften, Reliquien und archäologische Funde von der Fibel über die Grabplatte bis zum Siegel lassen die ehemaligen Bewohner des Klosters, ihren Alltag, ihre religiösen Werte und die weltlichen Ambitionen zum Greifen nah an die Besucher heran. Besucher bewegen sich dabei an den Originalschauplätzen im Nachbau der ehemaligen Kaiserpfalz, dem heutigen Museum und in der Abdinghofkirche durch die Jahrhunderte. Begleitet wird die Ausstellung von einem Vortragsprogramm, museumspädagogischen Angeboten, einem Festprogramm sowie einer Publikation zur Klostergeschichte mit neuesten Forschungsergebnissen und einer Vorstellung der Exponate.

Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags und feiertags 10 bis 18 Uhr

Eintritt 5 Euro, ermäßigt 3 Euro

Wetter
24 °
min 15 °
max 26 °

Letzte Meldung: 25.7. - 10:26 Uhr

Ort
Brakel
Straße
B252
> alle Blitzer anzeigen (aktuell 1)
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: