Anzeige
Mai
MODIMIDOFRSASO
2526272829301
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
303112345


Donnerstag, 26.5.
Polizeimuseum

26.05.2016 - 13:00 Uhr

Polizeimuseum

Alter Bahnhof, Otto-Mauel-Platz 1, Salzkotten

 

Bis 18 Uhr ist das Polizeimuseum an Fronleichnam geöffnet. Kinder dürfen auf einem Polizeimotorrad mit einer Polizeimütze fotografiert werden, erhalten einen Kinderpolizeiausweis, kleine Polizeikelle und einen Fingerabdruckausweis als Geschenk. Um 14 und 15 Uhr wird der Fernlenkmanipulator vorgeführt.

Führungen durch die Ausstellung sind nur nach telefonischer Vereinbarung ausserhalb des 1. Sonntag im Monat auch werktags unter 0170 38 199 38 oder info@polizeimuseum.de möglich. 

Theaterfestival in Paderborn

26.05.2016 - 14:30 Uhr

Theaterfestival in Paderborn

Paderborn, rund um die Paderhalle

Am Feiertag ist es wieder soweit: Der Vorhang öffnet sich erneut für das Theaterfest in Paderborn. Rund um die PaderHalle gehört es zu den entspanntesten Festen des Jahres: kreativ, zwanglos, fröhlich, vielfältig kulturell. Umsonst und sowohl draußen als auch drinnen gibt es an und in der PaderHalle Straßentheater, Kabarett, Walk Acts, Workshops, Kostüm- und Schminkaktionen, Musik, Jonglage, Theater, Tanz, Artistik und noch mehr. So wird das Areal um die PaderHalle herum zu einer großen Open-Air Bühne. Auch international angereiste Gruppen und Künstler zeigen zum Nulltarif, was sie können. Ein Highlight des Theaterfests 2016 ist die katalanische Companyia La Tal mit ihrer „Incredible Box“, bei der man nie so genau weiß, ob große Oper, spektakuläre Zauberei oder gar die menschliche Kanonenkugel herauskommt. Sollte das Wetter nicht ganz mitspielen, findet alles, was irgend möglich ist, drinnen statt.

Am Anfang war Ada. Frauen in der Computergeschichte.

02.09.2015   bis   10.07.2016

Am Anfang war Ada. Frauen in der Computergeschichte.

Nach sechs Jahren hat das Paderborner Heinz Nixdorf MuseumsForum wieder eine eigene Sonderausstellung entwickelt. Ab dem 2. September geht es um die Rolle von Frauen bei der Entwicklung von Computern. Bisher wurde dieses Thema eher stiefmütterlich behandelt und nachdem mit Claude Shannon und Alan Turing zwei Männer in den Ausstellungen im HNF bundesweit Beachtung fanden, ist es laut HNF-Geschäftsführer Kurt Beiersdörfer nun Zeit, die Leistungen der Frauen zu würdigen. Er möchte mit der Ausstellung mehr Frauen für Technik begeistern.
Daher wird unter Anderem die Engländerin Ada Lovelace vorgestellt, die schon 1843, also hundert Jahre vor der Entwicklung des Computers, eine Rechenmaschine entwarf.

Sonderausstellung: "Mischlinge"

24.04.2016 - 11:00 Uhr   bis   26.06.2016 - 18:00 Uhr

Sonderausstellung: "Mischlinge"

Kreismuseum Büren - Wewelsburg

Das Kreismuseum eröffnet die neue Sonderausstellung "Mischlinge" unter dem Motto: Wer ist Deutscher?! Der Journalist und Fotograf Marc E. Babej stellt Portraits von Deutschen aus. Sie stehen im Schatten der NS-Zeit. Dabei hat sich jeder Dargestellte einem Speicheltest unterzogen, damit die genaue Herkunft aufgezeigt werden konnte. Begleitet wird die Ausstellung von einem Soundtrack der Klangkünstlerin Sylvia Necker

"The Art of John Lennon"

29.04.2016   bis   10.07.2016

"The Art of John Lennon"

im Spanckenhof Bad Wünnenberg, Di-Do 14-17 Uhr, So 10-12 und 14-17 Uhr

Die Ausstellung begibt sich auf die Spurensuche nach einer der bedeutendsten Persönlichkeiten des Rock-Business - John Lennon, dem Musiker, Poeten, Zeichner und Friedens-Aktivisten, der mit seiner Musik Millionen von Menschen zutiefst bewegt und Generationen politisch inspirierte. Zu sehen sind Cartoons auf dem Original-Briefpapier der Beatles-Firma "Apple-Records" aus dem Besitz von Cynthia Lennon (handsigniert) und Farb-Zeichnungen für seinen Sohn Sean aus dem Besitz von Yoko Ono. Ergänzend werden Platin-Singles, die John Lennon für seine musikalischen Erfolge erhielt und die Gitarre seines Sohnes Sean gezeigt. Nicht fehlen darf die legendäre "Nickelbrille", die zum späteren Markenzeichen John Lennons wurde.

Eintritt: 5 Euro

Erd-Charta - Schrei der Erde

30.04.2016 - 15:00 Uhr   bis   31.07.2016 - 00:00 Uhr

Erd-Charta - Schrei der Erde

Im Waldinformationszentrum Hammerhof in Warburg-Scherfede

Dass sich unsere Umwelt ständig verändert, spüren wir überall: in der Natur, in der Atmosphäre, durch die Luftverschmutzung und das Abschmelzen der Polkappen. Unter dem Begriff "Klimawandel" werden diese und weitere Erscheinungen allgemein zusammengefasst und sind mehr als augenfällig. Die dritte Kunst-Ausstellung unter dem Motto "Erd-Charta" der Künstlergruppe Artd Driburg setzt sich auf differenzierte und vielschichtige Weise mit diesem Thema auseinander. Ziel der Projekt-Gruppe von 25 Künstlern für "Schrei der Erde" ist es, mit verschiedensten bildnerischen Mitteln sichtbar zu machen, das Bewusstsein für die Natur und ihrer Veränderung zu stärken und auch zu sensibilisieren. 

Eintritt ist frei.

Neben der Ausstellung finden regelmäßig Rahmenveranstaltungen statt: 

Kunstgespräche

12. Juni, 15.00-16.30 Uhr

10. Juli, 15.00-16.30 Uhr

Vorträge

1. Juni, 19.00 Uhr: Msgr. Uwe Wischpony: "Der Schrei der Erde - Laudato si" über die Enzyklika von Papst Franziskus

7. Juni, 19.00 Uhr: Ulrike Berghahn: "Schrei der Erde! Es geht auch anders: Die Vision der Erd-Charta"

Ausstellung: Wartezimmer der Geschichte

13.05.2016 - 19:00 Uhr   bis   15.06.2016 - 19:00 Uhr

Ausstellung: Wartezimmer der Geschichte

Kunstverein Paderborn, Westernstraße 8

Der Kunstverein Paderborn und die Uni Paderborn laden alle Interessierten zu einer Ausstellung von
Stefanie Zofia Schulz und Margaret Olin ein. Die Austellung soll Räume und Erfahrungen von Flüchtlingsbewegungen zeigen. So präsentiert Olin ihr Projekt "Making Time with Martyrs", welches ein Flüchtlingslager in Palästina dokumentiert. Schulz zeigt ihre Bilderreihe "Duldung", die die Ankunft von Flüchtlingen in Deutschland zeigt und sich auch mit der Erfahrung von Statuslosigkeit beschäftigt. Die Ausstellung wird am 13. Mai um 19 Uhr im Gebäuse des Kunstvereins Paderborn, Westernstraße 7, eröffnet. Danach kann die Ausstellung noch bis zum 15. Juni - immer dienstags-sonntags von 16-19 Uhr - bewundert werden.

Eintritt frei.

 

 

Bökendorf: Schützenfest

25.05.2016 - 20:30 Uhr   bis   27.05.2016 - 20:30 Uhr

Bökendorf: Schützenfest

Die Schützengilde Bökendorf feiert drei Tage lang ihr Schützenfest.  

Am Mittwoch steht ab 20.30 Uhr die Band Pink Piano auf der Bühne. Am Donnerstag gibt es um 14 Uhr einen großen Festumzug, ab 18 Uhr gibt es dann Tanz mit der Sky Line Party Band. Am Freitag ab 20.30 Uhr kommt erneut Band Pink Piao.


Wetter
19 °
min 6 °
max 19 °

Blitzer

Zur Zeit liegen keine Meldungen vor

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: