Responsive image
 
---
---
Mason Milano

Mason Milano

Bei Künstlern stellt man sich ja immer vor, dass sie krasse Inspirationen haben, manche fahren in eine Art Exil und schotten sich komplett ab. Bei Fabian Peitz ist das nicht so. Unter dem Künstlernamen Mason Milano produziert er seine eigenen Songs als DJ. Und dafür setzt er sich hin...und probiert aus. Was gut klingt, wird behalten. Das heißt aber nicht, dass er nur Beats am PC zusammenbastelt - er schreibt seine Melodien und spielt sie dann auf Klavier und Gitarre. Nur singen, das überlässt er dann doch lieber Künstlern, die er im Internet findet. Aber ganz ehrlich: Wäre auch irgendwie gruselig, wenn er das auch noch selbst könnte.

Die Weltstars als Vorbilder

Seine musikalischen Vorbilder sind Weltstars, die aus den Charts schon lange nicht mehr wegzudenken sind: Martin Garrix und Kygo. Alan Walker hat er sogar selbst schon getroffen. Mit seinem Künstlernamen ist das übrigens ungefähr so, wie mit seiner Musik: Der ist eher zufällig entstanden. Mason Milano hört sich irgendwie internationaler an als Fabian Peitz - damit hat er vielleicht doch Recht.