Responsive image
 
---
---

Thandi

Thandi heißt eigentlich Thandanani Msizi Dladla. Erst seit 2018 singt er im Studio seine eigene Musik. Dabei bleibt's aber auch erstmal, er sieht sich selbst nämlich nicht so als Live-Künstler. Aber: Was nich ist, kann ja noch werden - "Dream big" ist schließlich sein Lebensmotto. Und Zeit hat er ja:  Der Bad Lippspringer ist nämlich erst Anfang 20.

Einem Genre kann Thandi seine Songs nicht zuordnen - will er aber auch gar nicht. Sie sind irgendwas zwischen elektronischer Musik und Pop. Übrigens produziert er seine Musik im eigenen Keller. Da ist eben auch sein erster Song "Not Giving up" entstanden. In dem Track geht es um eine Beziehungskrise.