Responsive image

on air: 

Dania Tölle
---
---
Tatort Campingplatz Lügde

Lügde: vierte Anklage

Wegen der Missbrauchsfälle in Lügde muss sich bald ein weiterer Beschuldiger vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage erhoben, hat das Detmolder Amtsgericht bestätigt. Nähere Einzelheíten sind bisher unbekannt.

Der vierte Beschuldigte soll bei den ihm vorgeworfenen Taten selbst noch Jugendlicher gewesen sein. Deshalb halten sich die zuständigen Behörden zur Person und den Vorwürfen sehr bedeckt. Nach Informationen der Neuen Westfälischen ist der vierte Beschuldigte bei den Lügde-Ermittlungen aufgefallen. Demnach gehörte er selbst zunächst zu den Opfern, bevor er zum Täter geworden sein soll. Wie und in welchem Umfang, ist ebenfalls unbekannt.
Wenn das Amtsgericht die Anklage gegen den vierten Beschuldigten annimmt, soll die Verhandlung getrennt vom Prozess gegen die anderen drei Angeklagten stattfinden. Er beginnt am 27. Juni.