Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Tatort Campingplatz Lügde

Lügde: Zahl der Verdächtigen sinkt

Die Zahl der Tatverdächtigen im Missbrauchsfall von Lügde wird kleiner. Staatsanwalt Ralf Vetter hat jetzt bestätigt, dass er zwei Verfahren nicht weiter verfolgen wird. Zwei Verdächtige sollten ihre Kinder dem Hauptverdächtigen anvertraut haben, obwohl sie von den Missbrauchsvorwürfen gegen ihn wussten. Dieser Verdacht hat sich aber nicht erhärtet. Damit sinkt die Zahl der Verdächtigen auf fünf. Einer von ihnen ist ein 33-jähriger Steinheimer.