Responsive image

on air: 

Sinah Donhauser
---
---

Zustimmung und Ablehnung in Sachen Logistikzentrum Würgassen

Initiator Dirk Wilhelm aus Beverungen-Denke.

Der Protest gegen das geplante Atommüll-Logistikzentrum in Beverungen-Würgassen formiert sich. Eine neue Facebook-Gruppe und eine Online-Petition gegen das Projekt bekommen starken Zulauf.
Beide haben jeweils etwa 2.200 Mitglieder bzw. Unterzeichner.

Davon ist auch der Initiator Dirk Wilhelm aus Beverungen-Drenke überrascht. Der 44 Jahre alte Familienvater befürchtet bei dem Megaprojekt unter anderem, dass Würgassen zum Atom-Mülleimer der Bundesrepublik werden könnte. Zum Beispiel, wenn das vorgesehene Endlager Konrad in Salzgitter aus irgendwelchen Gründen scheitern sollte. Außerdem sieht Dirk Wilhelm durch das Logistikzentrum den Tourismus in und um Beverungen in Gefahr. Er hat am Samstag innerhalb einer Stunde eine Spontandemo vor dem ehemaligen AKW organisiert. Auch bei der Bürgerversammlung am 18. März soll es Protestaktionen geben.

Bei einer Radio Hochstift-Umfrage in Würgassen gab es aber auch viel Zustimmung zu dem Projekt. Ein Argument waren die angekündigten rund 100 Arbeitsplätze durch das Logistikzentrum. Andere sagten: "Wir haben auch schon das AKW überstanden, da finde ich schwach strahlenen Atommüll nicht weiter tragisch. Aus Sicht der Planer sei das die ideale Lösung."

71-Jährige ertrinkt in Marienmünster-Kollerbeck - Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Sohn
Die Paderborner Staatsanwaltschaft hat Anklage wegen Totschlags gegen einen Mann aus Marienmünster-Kollerbeck erhoben. Der 54-Jährige soll im August dieses Jahres seine schwerstpflegebedürftige und...
Straßenbeleuchtung in Teilen von Höxter ausgefallen
Nicht weit von der Höxteraner Innenstadt bleibt es die kommenden Tage dunkel. Die Straßenbeleuchtung ist ausgefallen. Der Netzbetreiber ist informiert, die Reparaturarbeiten können aber laut der Stadt...
Höxter-Bödexen: LKW-Fahrer demoliert Schilder, Laterne und Dach
Ein 28-jähriger LKW-Fahrer hat in Höxter-Bödexen auf seiner Fahrt mehrere Schäden hinterlassen. Zunächst meldete ein Zeuge der Polizei, ein LKW habe eine Straßenlaterne angefahren. Danach beschädigte...
Lohnerhöhung und Corona-Prämie für Hochstift-Bauarbeiter
Über 5.000 Bauarbeiter im Hochstift sollen bald mehr Lohn bekommen. Die Gewerkschaft IG BAU meldet zum Jahresende einen Anstieg von 2,1 Prozent. Schon mit der Novemberabrechnung sollen die Bauarbeiter...
Zunächst 350 Impfungen pro Tag in Brakeler Impfzentrum
EXKLUSIV Im Corona-Impfzentrum des Kreises Höxter sollen anfangs etwa 350 Menschen pro Tag geimpft werden. Das hat Radio Hochstift exklusiv erfahren. Nach und nach soll die Zahl der Impfungen in der...
Brakeler Stadthalle wird Corona-Impfzentrum des Kreises Höxter
Das Corona-Impfzentrum des Kreises Höxter wird in der Brakeler Stadthalle entstehen. Das hat die Kreisverwaltung am Nachmittag mitgeteilt. Der Standort wurde auch wegen seiner geographischen Lage...