Responsive image
 
---
---

Premiere für die Libori-App

Passend zum diesjährigen Libori-Fest wird es erstmals eine App für die Paderborner Innenstadt geben. Die Uni Paderborn hat diese entwickelt und startet jetzt den zweiten sogenannten Feldversuch. Aus dem Besuch in der City soll ein digitales Einkaufserlebnis werden.

Und das funktioniert so: Die Nutzer laden sich die App smartmarket2 herunter. Ist man dann mit der App in der Stadt unterwegs, bekommt man Hinweise auf Angebote von Händlern oder auf Konzerte, Lesungen und Vorführungen, die in unmittelbarer Nähe stattfinden. Schon jetzt sind laut der Uni mehr als 70 Kooperationspartner mit im Boot. Ein erster Test zum Weihnachtsmarkt in Paderborn lief laut den Organisatoren erfolgreich. Die im vergangenen Jahr angekündigte Libori-App der Stadt Paderborn gibt es dagegen vorerst nicht. Zu hohe Kosten ließen das Projekt zumindest vorerst scheitern.