Responsive image
 
---
---

Viele LWL-Investitionen

Symbolbild

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe hat im vergangenen Jahr im Hochstift gut 238 Millionen Euro ausgegeben. Der größte Teil des Geldes kam behinderten und pflegebedürftigen Menschen zu Gute.

Zum Beispiel finanzierte der LWL tausende Plätze in Wohnheimen, Werkstätten und Förderschulen. Während der Kreis Höxter wie schon 2017 rund 80 Millionen Euro kassierte, bekam der Kreis Paderborn gut 158 Millionen und damit etwas weniger als im Vorjahr. Durch die  

Unterstützung sollen Menschen mit Behinderung möglichst gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Die beiden Hochstift-Kreise entrichten jährlich einen Beitrag an den Landschaftschaftsverband. Aus dem Kreis Paderborn erhielt der LWL im vergangenen Jahr gut 76 Millionen Euro, aus dem Kreis Höxter rund 33 Millionen.