Responsive image
 
---
---

Viel Sonne im Juli

Wärmer und mehr Sonne – das ist die Wetterbilanz für den Juli im Hochstift. In unseren beiden Kreisen hat die Sonne im vergangenen Monat über 200 Stunden geschienen. Das sind in Bad Lippspringe etwa 20 mehr, als normal.
An der Wetterstation in Warburg waren es sogar 35 Sonnenstunden mehr, als im langjährigen Mittel. An einem Tag hat die Sonne dort sogar über 15 Stunden lang geschienen. In beiden Kreisen war es heiß: Das Temperaturmaximum im Juli lag bei 37,9 Grad, das in Bad Lippspringe gemessen wurden. Damit wurde der Hitzerekord aus dem Juli 2015 zwar nicht gebrochen, aber erreicht. Bei der Niederschlagsmenge teilt sich das Hochstift. An der Station in Bad Lippspringe ist nur halb so viel Regen gefallen, wie normalerweise im Juli. In Warburg war es andersrum, dort hat es sogar mehr geregnet, als sonst.