Responsive image

on air: 

Christina Hüllweg
---
---

Paderborner Tafel hilft dreimal mehr Bedürftigen

Mit einem neuen LKW will die Paderborner Tafel den weiter massiv steigenden Kundenzahlen gerecht werden. Der neue 7,5-Tonner hat etwa 45.000 Euro gekostet – durch die Werbung von Paderborner Unternehmen wird er zum Teil gesponsert.

Im gesamten Hochstift und der Region sind die Transporter der Paderborner Tafel mittlerweile unterwegs, um palettenweise Lebensmittel bei Supermärkten und Großbetrieben abzuholen. Durch den neuen Laster können etliche dieser Fahrten in einer Tour gemacht werden. Aktuell werden in Paderborn und Bad Lippspringe 3.300 Bedürftige versorgt – in den vergangenen zehn Jahren hat sich die Zahl damit verdreifacht.

Ein Ende des Anstiegs ist weiter nicht in Sicht: Laut Geschäftsführer Wolfgang Hildesheim gibt es pro Woche immer noch rund 20 Neuanmeldungen – darunter Rentner, Hartz IV-Empfänger und Flüchtlinge.