Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---

Doch keine Vergewaltigung

Der Vorwurf der versuchten Vergewaltigung gegen einen Mann aus Steinheim ist nicht haltbar. Das Verfahren am Landgericht Paderborn ist eingestellt worden. Aufgrund der Schilderungen des vermeintlichen Opfers ist nicht mehr von einem Sexualverbrechen auszugehen. Der 26-Jährige war angeklagt, weil er angeblich einen anderen Mann zum Sex zwingen wollte und diesen dann fälschlicherweise des Raubs beschuldigt hatte. Der angeklagte Steinheimer hatte sich bei dem Vorfall mit einem Messer verletzt, dass er in seiner Hosentasche hatte.