Responsive image
 
---
---

Mann zerstört Ladenlokal

Ein 28-Jähriger hat in der Nacht ein Paderborner Ladenlokal zerstört. Angeblich weil er mehrere hundert Euro an Geldspielgeräten verloren hatte, rastete er völlig aus. Der Mann richtete einen Schaden von 10.000 Euro an.

Andere Gäste flüchteten sogar aus Angst aus einem Fenster, während der Randalierer in dem Lokal an der Riemekestraße durchdrehte. Der 28-Jährige warf mit Stühlen um sich und riss die Kasse und einen Kaffeeautomaten von der Theke. Außerdem schlug er mit seinen Fäusten mehrfach auf einen Fernseher und Geldspielgeräte ein. Als die Polizei eintraf, war der Täter bereits gegangen. Die Beamten stellten ihn aber noch an der Riemekestraße in Paderborn – er war leicht verletzt.

Bei der Überprüfung stellte die Polizei fest, dass gegen den 28-Jährigen schon zwei Haftbefehle vorlagen. Auf ihn kommt jetzt ein neues Strafverfahren wegen Sachbeschädigung zu – zusätzlich muss er für den Schaden aufkommen.