Responsive image

on air: 

Philipp Finkelmeier
---
---

Kerosingeruch im Flieger

Kerosingeruch und Rauchalarm haben am Mittwoch den Start eines Lufthansa-Fliegers am Flughafen Paderborn-Lippstadt ausgebremst. Das Flugzeug nach München war gerade auf dem Weg in die Startposition, als Treibstoff-Geruch gemeldet wurde. Nach Angaben der Lufthansa verließen die 56 Passagiere daraufhin die Maschine. Sie wurden über andere Flughäfen nach München umgebucht. Einen Schaden am Flugzeug oder Spuren von Rauch gab es nach Aussage der Feuerwehr nicht. Möglicherweise sei eine Kerosinwolke durch Wind ins Innere des Flugzeugs gelangt, so ein Sprecher der Feuerwehr.