Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---

Kaum ein Tag ohne Betrugsversuche

Zurzeit sind Betrugsversuche am Telefon im Hochstift fast schon Normalität. Laut der Polizei im Kreis Paderborn vergeht kaum ein Tag, ohne dass sich Opfer diverser Maschen melden und Anzeige erstatten. Und wieder mal ist eine ältere Frau auf ein falsches Gewinnversprechen reingefallen.


Das Beispiel zeigt, wie die Betrüger es immer wieder schaffen, Opfer unter Druck zu setzen. In der vergangenen Woche bekam eine 81-Jährige aus Hövelhof mehrere Anrufe von unterschiedlichen Personen. Sie habe 143.000 Euro gewonnen. Um das Geld zu bekommen, solle sie eine anteilige Summe zahlen. Die Frau ging tatsächlich zur Bank und überwies mehrere tausend Euro auf ein Konto in China. Der vermeintliche Gewinn kam aber nicht. Gestern meldeten sich die Betrüger erneut und forderten weitere 10.000 Euro. Wieder erschien die Hövelhoferin in ihrer Bank, diesmal war aber ein Mitarbeiter aufmerksam und verhinderte eine erneute Überweisung. Das erste überwiesene Geld ist aber verloren.