Responsive image
 
---
---

heder:LAB hilft Gründern

In Salzkotten geht ein innovatives Projekt an den Start, mit dem künftige Unternehmensgründer gefördert werden. Unter dem Titel heder:LAB bieten die Stadt und sechs Firmen möglichen Nachwuchs-Unternehmern Hilfestellung beim Aufbau des Betriebs.

Unternehmensgründungen scheitern oft an der fehlenden Begleitung und mangelndem Knowhow – alles das gibt es künftig bei heder:LAB. Im Gebäude der Alten Post in Salzkotten stehen fünf Büros für Unternehmensgründer frei. Sie können sich dort bis zu zwei Jahre vor und nach der Gründung niederlassen und sich begleiten lassen.

Die Gebühren dafür liegen in den meisten Fällen bei 49 und für Studierende sogar bei nur 19 Euro im Monat. Interessenten können sich beim heder:LAB-Verein bewerben. Das Salzkottener Projekt ist zunächst auf drei Jahre angelegt. Es kostet 450.000 Euro, wobei die Beteiligten auf einen Zuschuss aus dem LEADER-Programm über 214.000 Euro hoffen.