Responsive image

on air: 

Philipp Finkelmeier
---
---

Diskussion um Sicherheit auf der Westernstraße

Die Sicherheit auf der Paderborner Westernstraße steht in der Kritik. Die Interessengemeinschaft Innenstadt fordert Konsequenzen. Dazu zählt auch ein Alkoholverbot.

Vor allem um den Bereich an der Westernmauer macht sich die Interessengemeinschaft Sorgen. „Es sind stark alkoholisierte oder aggressive, übergriffige und teilweise unter Drogeneinfluss stehende Personen, die dieses Gebiet zunehmend zu einem Angstraum werden lassen“, schreibt die Gruppe. Passanten würden durch diese Situation abgeschreckt. Hinzu kommen demnach vor allem am Wochenende Müllberge, zerbrochene Flaschen und beschädigte Möbel der Gastronomen. Die Interessengemeinschaft fordert darum mehr Polizeikontrollen und schlägt unter anderem eine Video-Überwachung in diesem Bereich vor. Die Polizei will jetzt zunächst mit Anwohnern sprechen.