Responsive image
 
---
---

SPD-Kreisverbände wollen neuen Kurs

Für den Paderborner SPD-Kreischef Burkhard Blienert sind Norbert Walter-Borjans und Saskia Eskens klare Favoriten.

Nach der ersten Mitgliederbefragung zum SPD-Bundesvorsitz hoffen beide Kreisverbände im Hochstift auf grundlegende Änderungen beim Kurs der Partei. Es gibt zwar keine Wahlempfehlungen an die Mitglieder. Aber beide Kreisvorsitzenden setzen auf ein bestimmtes Duo.

Der Paderborner SPD-Kreischef Burkhard Blienert sagt ganz klar, dass Norbert Walter-Borjans und Saskia Eskens seine Favoriten sind. Beide stünden für eine andere SPD und seien von den bisherigen Auseinandersetzungen in der Partei unbelastet. Der Höxteraner Kreisvorsitzende Helmut Lensdorf nennt die beiden Namen zwar nicht ausdrücklich. Er sagt aber, das Festhalten an einer „schwarzen Null im Haushalt“ sei problematisch. Damit kritisiert er indirekt den Gegenkandidaten Olaf Scholz, der als Finanzminister für diese Politik verantwortlich ist. Die große Koaltion sehen beide Kreisverbände im Hochstift kritisch. Trotz guter Arbeit erreiche die SPD in der Regierung die Menschen nicht, so Helmut Lensdorf.