Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---

NGG-Kritik: Zu viele Plastikflaschen im Umlauf

Im Hochstift könnten pro Jahr 44 Millionen Plastikflaschen eingespart werden. Das hat zumindest die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten ausgerechnet. Aktuell, so ihr Vorwurf, erfüllen Unternehmen ihre Mehrweg-Quote nicht.

Die NGG geht bei der Berechnung von einem statistischen Pro-Kopf-Verbrauch von jährlich rund 148 Litern Mineralwasser und 116 Litern Erfrischungsgetränken aus. Hier lag der Anteil wiederbefüllbahrer Mehrwegflachen nach Angaben des Umweltbundesamtes zuletzt bei nur 33 Prozent. Seit diesem Jahr ist allerdings eine Quote von 70 Prozent vorgeschrieben. Laut der Gewerkschaft drücken Einwegflaschen massiv auf die heimische Umweltbilanz. Demnach ersetzt eine Wasserflasche aus Glas 37 PET-1-Liter Flaschen. Die Paderborner NGG beruft sich dabei auf Zahlen der deutschen Umwelthilfe. Die Gewerkschaft ruft die Getränkehändler dazu auf, den Einweg-Trend zu stoppen.