Responsive image
 
---
---

Lufthansa streicht Frankfurt-Flüge

Die Flugverbindung aus dem Hochstift zum größten deutschen Flughafen fällt demnächst weg. Die Lufthansa stellt ihre Flüge vom Paderborn Lippstadt-Airport nach Frankfurt ab Ende März wieder ein. Grund für die Entscheidung ist die mangelnde Ausnutzung.

Die Verbindung von Büren-Ahden zum Frankfurter Drehkreuz lohnt sich nach Angaben der Lufthansa nicht für das Unternehmen. Offenbar bleiben zu oft Plätze in den wöchentlich zwölf Fliegern nach Frankfurt frei. Eigentlich sollten möglichst viele Urlauber und Geschäftsleute aus OWL die Zulieferflüge ab Ahden nutzen, um von Frankfurt aus weiter in die ganze Welt zu fliegen.

Laut NW bedauert die Lufthansa die Einstellung, weil man im Hochstift sehr treue Fluggäste habe.  Die Fluggesellschaft hatte die Inlands-Verbindung schon einmal gestrichen und erst vor zwei Jahren wieder in den Flugplan aufgenommen. Vor allem die ostwestfälische Wirtschaft hatte sich dafür eingesetzt.

Die Flüge von Ahden nach München bleiben laut Lufthansa erhalten.