Responsive image

on air: 

Christina Hüllweg
---
---

Polizeien im Hochstift suchen IT-Experten

In den Kreispolizeibehörden im Hochstift sollen künftig mehr IT-Experten arbeiten. Aktuell suchen die Paderborner und die Höxteraner Polizei jeweils zwei neue Fachkräfte für diesen Bereich.

Im Behördendeutsch heißen die gesuchten IT-Experten Sachbearbeiter für die informationstechnische Ermittlungsunterstützung und Datenauswertung digitaler Asservate. Heißt konkret: Die Fachkräfte, die nicht zwingend Polizisten sein müssen, werten unter anderem Datenträger aus, die bei Durchsuchungen sichergestellt wurden – dazu gehören zum Beispiel USB-Sticks, auf denen Kinderpornos zu sehen sind.

Neben den vier hochstiftweit ausgeschriebenen Stellen soll bei der Paderborner Polizei zusätzlich die Stelle neu besetzt werden, die für ein paar Monate von einem jetzt suspendierten 34-Jährigen belegt war. Er steht im Verdacht, selbst Kinderpornos zu besitzen.