Responsive image
 
---
---

Mutmaßliche Räuber gefasst

Drei bewaffnete Überfälle im Kreis Paderborn sind vermutlich aufgeklärt. Die Polizei hat drei junge Männer festgenommen, die in Lippstadt wohnen. Zwei von ihnen sitzen inzwischen in Untersuchungshaft. 

Die beiden vorbestraften 19-jährigen aus Lippstadt gelten als die Haupttäter. Ihr Komplize soll ein 20-Jähriger gewesen sein, der bei zwei Raubzügen angeblich nur Schmiere stand. Laut Polizei hat die Bande im November zwei Spielhallen in Paderborn-Elsen und Salzkotten sowie ein Wettbüro in Hövelhof überfallen. Jedes Mal waren die maskierten Täter bewaffnet und schlugen spätabends gegen 23 Uhr zu.

Auf die Spur der Verdächtigen kamen die Ermittler unter anderem durch Aufnahmen von Überwachungskameras. In ihren Wohnungen fand die Polizei dann umfangreiches Beweismaterial und auch eine mutmaßliche Tatwaffe. Die Verdächtigen schweigen.