Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---

Wohnungsbrand im Paderborner Riemekeviertel

(Foto: Feuerwehr Paderborn)

In einem Mehrfamilienhaus im Paderborner Riemekeviertel hat es in der Nacht zu Sonntag gebrannt. Die Feuerwehr rückte gegen ein Uhr früh zu dem Brand in der Fürstenbergstraße aus. Die Mieterin der betroffenen Wohnung hatte die Einsatzkräfte alarmiert.

Die 89-Jährige bemerkte die Flammen in ihrem Schlafzimmer und rief die Feuerwehr. Was dort gebrannt hat und warum, ist aktuell noch unklar. 25 Einsatzkräfte inklusive Drehleiter, Rettungswagen und Notarzt rückten an.

Feuerwehrleute geleiteten die alte Frau von ihrer Wohnung im ersten Stock des Hauses nach draußen. Alle anderen Bewohner hatten sich schon selbst ins Freie begeben. Die 89-Jährige und ein weiterer Mieter kamen wegen Anzeichen einer Rauchvergiftung vorsorglich ins Krankenhaus.

Die Wohnung der alten Frau ist vorerst nicht benutzbar. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.