Responsive image
 
---
---

Freilichtbühnen in Schloß Neuhaus und Bökendorf weiter erfolgreich

Bundesweit kamen im vorigen Jahr weniger Besucher zu den Freilichtbühnen, im Hochstift ist ein leichtes Plus zu verzeichnen. Vor allem die Freilichtbühne in Paderborn-Schloß Neuhaus dürfte zufrieden sein.

Fast 13.000 Besucher strömten zur Freilichtbühne in Schloß Neuhaus – 1.500 mehr als 2018. Die Stücke "Aufstand im Haus Abendsonne" und vor allem das Kinderstück "Pippi Langstrumpf" kamen offenbar richtig gut an.

Die Freilichtbühne in Brakel-Bökendorf hat im vorigen Jahr sogar mehr als 28.000 Fans begeistert. Sie haben die Stücke "In 80 Tagen um die Welt" und "Emil und die Detektive" aufgeführt. Zwar kamen etwa 1.300 Menschen weniger nach Bökendorf, aber der Rückgang findet auf hohem Niveau statt. Die Freilichtbühne Bökendorf gehört schon seit Jahren zu den beliebtesten Bühnen bundesweit.