Responsive image

on air: 

Christina Hüllweg
---
---

Befragungen durch Mikrozensus auch im Hochstift

300 Haushalte im Hochstift bekommen ab heute Post vom Land NRW. Im Rahmen des Mikrozensus 2020 werden landesweit 80.000 Haushalte zum Beispiel dazu befragt, wie die Lebensqualität an ihren Wohnorten ist.

215 Haushalte im Kreis Paderborn und 85 Haushalte im Kreis Höxter bekommen im Laufe des Jahres einen Brief. Daraufhin werden sie entweder von einem Mitarbeiter des Landes besucht oder schriftlich befragt. Zum ersten Mal können die Fragen auch online beantwortet werden. Dabei geht es zum Beispiel um das Alter, den Familienstand und den Migrationshintergrund der Befragten.
Die Ergebnisse sollen dann in Entscheidungen von Politik, Wissenschaft und Wirtschaft einfließen.

In der Stadt Paderborn werden mit 124 – entsprechend der Einwohnerzahl – die meisten Haushalte befragt. In Marienmünster soll im Laufe des Jahres nur ein einziger Haushalt Auskunft erteilen.