Responsive image
 
---
---

Agenturen für Arbeit zählen weniger Arbeitslose

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

2019 war ein gutes Jahr für die Arbeitsämter im Hochstift. Die Agenturen für Arbeit zählten weniger Arbeitslose, als im Vorjahr. Gründe dafür sind genauso international, wie lokal.

Globale Krisen, wie der Handelsstreit zwischen den USA und China, aber auch Ereignisse wie die Schließung von Finke in Paderborn und die Insolvenz von Wellemöbel in Bad Lippspringe haben den Arbeitsmarkt im Hochstift beeinflusst. Trotzdem ist die Zahl der Arbeitslosen in unseren beiden Kreisen 2019 zum fünften Jahr in Folge gesunken. Die Arbeitlosigkeit liegt im Kreis Paderborn jetzt  bei fünf, im Kreis Höxter sogar nur bei 3,7 Prozent. Auch das Chancenteilhabegesetz, das Anfang des Jahres in Kraft getreten ist, hat dazu beigetragen. Allein im Kreis Paderborn konnten dadurch fast 150 Langzeitarbeitslose in den Arbeitsalltag zurückgebracht werden. Für 2020 sehen die Arbeitsagenturen eine Stagnation der Zahlen.