Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

Scharmeder Karnevalsumzug soll friedlich laufen

Umfangreiche Kontrollen durch eine neue Ordnungspartnerschaft sollen einen friedlichen Karnevalsumzug in Salzkotten-Scharmede garantieren. Alkoholexzesse will der Veranstalter am Sonntag unbedingt verhindern und für einen friedlichen Umzug und eine anschließend friedliche Party in der Schützenhalle sorgen.

Deswegen haben sich der Karnevalsverein, die Polizei, die Ordnungsämter Salzkotten und Paderborn sowie die Jugendämter von Kreis und Stadt Paderborn zusammengetan. In den vergangenen Jahren zogen immer wieder Besucher von Paderborn-Elsen aus zu Fuß zum Karnevalsumzug in Scharmede – und das mit reichlich Alkohol.

Taschen, Rucksäcke und Bollerwagen von Minderjährigen sollen deshalb konsequent kontrolliert werden. Wer unter 18 schon angetrunken ist, dessen Eltern werden informiert. Wer generell auffällig wird, muss mit einem Platzverweis rechnen. Autofahrer müssen sich auf verstärkte Alkoholkontrollen einstellen.