Responsive image
 
---
---

Corona-Hamsterkäufe bringen Supermärkten Umsatzplus

Bei den Supermärkten im Hochstift klingelt die Kasse: Die Hamsterkäufe der letzten Tage jagen die Umsätze in die Höhe. Auf Radio Hochstift-Anfrage bestätigen Lebensmittelhändler ein Plus zwischen 20 und 40 Prozent.
Teilweise macht das einen zusätzlichen Umsatz im hohen fünfstelligen Bereich aus.

Die ersten Anzeichen für den extremen Ansturm auf Supermärkte gab es schon Mitte letzter Woche – der vergangene Freitag war dann allerdings der Tag, an dem die Hamsterkäufe zum Beispiel im Warburger E-Center ihren Höhepunkt erreichten. Besonders beliebt sind Konserven, Nudeln und Toilettenpapier.

Es gibt aber auch ungewöhnliche Anstürme auf Produkte wie Trockenhefe im Delbrücker Marktkauf. Die Lebensmittelhändler im Hochstift geben aber trotz der extrem hohen Nachfrage Entwarnung: Es können stellenweise mal Regale leer bleiben, mit der nächsten Lieferung kommt aber in der Regel Nachschub.