Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---

Frauen im Hochstift verdienen weniger als Männer

Frauen mit Vollzeitjobs verdienen im Kreis Paderborn rechnerisch 500 Euro weniger im Monat als ihre männlichen Kollegen. Im Kreis Höxter sind es sogar 560 Euro. Darüber beklagt sich die Gewerkschaft NGG anlässlich des internationalen Frauentags am Sonntag.

Die Gewerkschaft bezieht sich dabei auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Demnach liegt das durchschnittliche Vollzeiteinkommen bei Frauen im Kreis Paderborn bei rund 2.800 Euro, Männer bekommen bei gleicher Arbeitszeit knapp 3.300 Euro. Das sind 15 Prozent mehr. Männer im Kreis Höxter verdienen sogar 18 Prozent mehr als ihre weiblichen Kolleginnen. Die NGG geht davon aus, dass die Lohnlücke sogar noch größer ist.

Die Arbeinehmervertreter fordern von den Unternehmen, die ungleiche Bezahlung bei vergleichbarer Arbeit zu stoppen. Dabei sei auch die Politik gefragt: Man bräuchte einen gesetzlichen Anspruch auf gleiches Geld für gleichwertige Arbeit.