Responsive image
 
---
---

Corona: Besuchsverbot in Krankenhäusern

Wegen der weiter voranschreitenden Ausbreitung des Corona-Virus verhängen die Krankenhäuser in Paderborn, Salzkotten und Bad Lippspringe einen Besucherstopp. Nur noch in absoluten Ausnahmefällen dürfen Besucher die Hospitäler betreten. 

Ausnahmen vom Besuchsverbot gelten nur für frisch gebackene Väter sowie Angehörige von Kindern unter 16 Jahren und Besucher von Menschen im kritischen Zustand. Das haben die Krankenhäuser in Paderborn und Salzkotten und das MZG in Bad Lippspringe in einer gemeinsamen Pressemitteilung erklärt.
Ansonsten dürfen nur noch Mitarbeiter die Häuser betreten. Schilder in den Eingangsbereichen der Hospitäler weisen darauf hin.

Die Schutzmaßnahmen wegen des Corona-Virus gehen aber noch weiter. Ab heute werden alle nicht absolut notwendigen Operationen bis auf Weiteres ausgesetzt. Im Kreis Höxter gilt ein Besuchsverbot in den Krankenhäusern bereits seit Montag.