Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---

Uni Baskets Paderborn brauchen Fans zur Rettung

Das vorzeitige Saisonende wegen der Coronakrise trifft die Uni Baskets Paderborn hart. Dem Basketball-Zweitligisten gehen durch die ausgefallenen Spiele mehrere zehntausend Euro an Zuschauereinnahmen durch die Lappen. Die Uni Baskets bitten deshalb auch ihre Fans um Unterstützung.

Die Erklärung des Vereinsvorstandes klingt dramatisch. Es gehe darum, den Profispielbetrieb zu retten. Dieser Kraftakt sei nur gemeinsam zu schaffen. Dabei setzen die Uni Baskets einerseits auf die Stadt, die Politik und ihre Sponsoren.

Auch die Basketball-Fans sollen ihren Beitrag leisten: sie sollen bei schon gekauften Karten für ausgefallene Spiele bitte auf die Rückerstattung verzichten. Wichtig ist dabei, dass jeder Käufer per Mail an den Verein seinen aktiven Verzicht auf das gezahlte Geld erklären muss. (tickets@uni-baskets-paderborn.de)

Schon vor anderthalb Jahren hatten die Baskets ihre Fans um Hilfe gebeten: damals ging es per Crowdfunding um 18.000 Euro, um einen Bus für Auswärtsspiele mieten zu können.