Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

Kitabeiträge werden auch im Kreis Paderborn ausgesetzt

Nach dem Kreis Höxter und der Stadt Paderborn steht jetzt auch für den Rest des Kreises Paderborn fest: Die Kitabeiträge werden für den April ausgesetzt. Auch das Essensgeld wird für die Zeit ausgesetzt.

Von dieser Regelung sind im gesamten Kreisgebiet Paderborn etwa 8.500 Kinder betroffen. Für viele Eltern ist die Regelung eine große Erleichterung – die Jugendämter von Kreis und Stadt Paderborn kostet diese Maßnahme allerdings mehr als eine Million Euro.