Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---

Anzeige nach Corona-Streit im Supermarkt im Kreis Paderborn

Das Corona-Virus erhitzt offenbar aktuell die Gemüter im Hochstift: Bei der Polizei wurde unter anderem Anzeige wegen einer Streitigkeit in einem Supermarkt erstattet. Die Diskussion um den Sicherheitsabstand eskalierte, sodass ein Kunde den anderen direkt anhustete.

Außerdem musste die Polizei eine Kindergeburtstags-Party auflösen. in einem Lokal im Kreis Paderborn traf die Polizei drei Personen an. Wegen des Inventars in dem Laden vermutet die Polizei illegales Glücksspiel. Deswegen erstattete sie Strafanzeige.

Insgesamt lobt die Polizei das Verhalten der Bürgerinnen und Bürger. Wenn es zu Zusammenkünften von mehr als den erlaubten zwei Leuten kam, konnte die Situation schnell geklärt werden.

Im Kreis Paderborn wurden zwölf Anzeigen in Zusammenhang mit den neuen Corona-Regelungen erstattet. Im Kreis Höxter gab es keine Anzeigen. Hier findet ihr den Bußgeldkatalog für Verstöße gegen die Regeln, die wegen der Corona-Krise jetzt gelten.