Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

39-Jähriger bei Unfall auf A44 bei Büren lebensgefährlich verletzt

Auf der A44 bei Büren hat am frühen Abend ein Rettungshubschrauber landen müssen. Ein 39-jähriger Mann aus Belgien wurde lebensgefährlich verletzt, als er auf einen Sattelzug auffuhr.

Gegen 17.20 Uhr gestern Abend platzte einem Lkw ein Reifen auf der A44 zwischen Büren und dem Kreuz Wünnenberg-Haaren. Er kam auf der linken Spur Richtung Kassel zum Stehen. Noch vor dem Eintreffen der Polizei prallte der 39-Jährige mit seinem Wagen in das Heck des liegengebliebenen Lkws.

Der Autofahrer wurde eingeklemmt, lebensgefährlich verletzt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog ihn ins Krankenhaus.

Der Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt. Der Verkehr staute sich während der knapp vierstündigen Sperrung zwischenzeitlich auf rund fünf Kilometer. Der Schaden liegt laut Polizei bei ca. 26.000 Euro.