Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

Opfer nach Messerangriff in Paderborn-Elsen weiter in Lebensgefahr

Drei Tage nach dem versuchten Tötungsdelikt in Paderborn-Elsen schwebt das Opfer weiter in Lebensgefahr. Das hat die Polizei auf Radio Hochstift-Anfrage am Nachmittag erklärt.

Der 61-Jährige wurde am Sonntag durch Stiche lebensgefährlich verletzt. Kurz darauf wurde sein Sohn festgenommen – er sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Der 34-Jährige soll in Elsen außerdem eine Nachbarin und deren vierjährigen Sohn zuvor verletzt haben. Das Motiv ist noch unklar.