Responsive image

on air: 

Christina Hüllweg
---
---

Anklage gegen vietnamesische Nagelstudio-Bande

Unter anderem wegen des Verdachts des Einschleusens von Ausländern hat die Staatsanwaltschaft Münster jetzt einen Mann aus Paderborn angeklagt. Der 40-Jährige soll Teil einer vietnamesischen Bande gewesen sein, die über Jahre Arbeitskräfte nach Deutschland schleuste.

Laut Anklage betrieb die Bande 17 Nagelstudios in NRW, eines davon auch in Paderborn. In den Studios sollen illegal eingeschleuste Vietnamesen an sechs Tagen pro Woche je zehn Stunden unter Videoüberwachung gearbeitet haben. Der Paderborner soll erst selbst Mitarbeiter und später dann Betreiber eines Nagelstudios gewesen sein.

Laut Anklage zahlte die Bande unter anderem keine Sozialversicherungsbeiträge – alleine dadurch entstand ein Schaden von knapp 1,8 Millionen Euro. Die Polizei hatte vier Jahre ermittelt – im vergangenen November wurden der Paderborner und die weiteren Beschuldigten dann festgenommen.