Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---

Polizei findet in Bad Lippspringe kiloweise Drogen

Bei der Festnahme eines Mannes in Bad Lippspringe ist die Polizei auf kiloweise Rauschgift gestoßen. Der 27-jährige war wegen Drogendelikten zur Fahndung ausgeschrieben.
Eigentlich sollten die Polizisten einen Haftbefehl vollstrecken.

Der Bad Lippspringer hat nämlich noch ein Jahr und zehn Monate Gefängnis vor sich. Als der 27-Jährige am Sonntag die Tür öffnete, bemerkten die Beamten einen starken Marihuana-Geruch. Sie besorgten sich einen Durchsuchungsbeschluss und der förderte allerlei zu Tage.

In der Wohnung fanden die Einsatzkräfte ein halbes Kilo Marihuana, über drei Kilo Amphetamine, knapp 130 Gramm Kokain, mehrere Gramm Heroin und Haschisch und über 100 Ecstasy-Pillen (Foto: Polizei). Außerdem lagen dort auch Bargeld, Rolex-Uhren, Schusswaffen, eine Machete und Messer.

Der Mann wurde ins Gefängnis gebracht, um seine ausstehende Haftstrafe anzutreten. Dazu läuft jetzt auch ein neues Verfahren.