Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---

Wieder Einbrecher im Bürener St. Nikolaus Hospital

Das Youtube-Video über die Krankenakten im ehemaligen Bürener Krankenhaus lockt Nachahmer an. Am Abend entdeckte der Sicherheitsdienst im Gebäude eine Gruppe aus Essen und Solingen. Fünf Mädchen und zwei junge Männer wollten dort ebenfalls Videos drehen.

Um in das leerstehende Bürener Krankenhaus zu kommen, schraubte die Gruppe die Barrikaden eines gesicherten Fensters ab. Die alarmierte Polizei nahm ihnen das Einbruchswerkzeug und die Filmausrüstung ab.

Die sieben waren durch ein Video über liegengelassene Patientenakten auf das frühere St. Nikolaus-Hospital aufmerksam geworden. Die Polizei weist darauf hin, dass das Eindringen in das Gebäude verboten ist. Die jungen Leute waren aber nicht die einzigen ungebetenen Gäste in der Ex-Klinik:

Schon in der Nacht zu Freitag stiegen unbekannte Täter ein und rissen Deckenverkleidungen ab. Sie stahlen Heizungsrohre aus Kupfer, der Schaden liegt bei rund 20.000 Euro.