Responsive image

on air: 

Matthias Hensel
---
---

48 Corona-Neuinfektionen im Hochstift

Zwar liegen unsere beiden Kreise Paderborn und Höxter noch unter den Frühwarnwerten, allerdings nehmen auch bei uns die Corona-Neuinfektionen zu. Für den Freitag werden insgesamt 48 neue Fälle von den Gesundheitsämtern gemeldet. Der Kreis Höxter meldet 13 neue Fälle – sieben davon allein in Willebadessen.

Die meisten aktiven Infektionen mit dem Coronavirus gibt es dennoch nach wie vor in Bad Driburg. Im Kreis Paderborn sind heute in nahezu allen Städten und Gemeinden Neuifektionen bekannt geworden – nur in Salzkotten nicht. Außerdem gibt es einen wichtigen Hinweis zum Inzidenzwert. Dabei werden ja die Neuinfektionen der letzten sieben Tage zusammengerechnet und ins Verhältnis mit der Einwohnerzahl gesetzt. Bisher hat der Kreis Paderborn täglich die aktuellen Zahlen mit Stand 11 Uhr gemeldet.

Laut der neuen Coronaschutz-Verordnung sind aber die Zahlen des Landeszentrums für Gesundheit ausschlaggebend. Die bilden allerdings nur die Zahlen bis 0 Uhr ab. Deswegen war der Inzidenzwert des Kreises bisher höher ausgewiesen – weil Kreis Paderborn in Zukunft nun nur noch die Werte vom LZG meldet, ist er heute niedriger als zuletzt.