Responsive image

on air: 

Matthias Hensel
---
---

Rekord: 94.000 Besucher bei 'Aufbruch ins All' im Paderborner HNF

Riesenerfolg für die laufende Sonderausstellung im Paderborner Heinz Nixdorf-Museumsforum: Seit der Eröffnung haben sich bereits mehr als 94.000 Besucher den 'Aufbruch ins All' angesehen. Das ist ein absoluter Rekord.

Die Ausstellung 'Aufbruch ins All' toppt damit die bisherigen Spitzenreiter „Computer.Medizin“ und „Computer.Gehirn“. Das ist umso bemerkenswerter, da das gesamte Paderborner Heinz-Nixdorf-Museumsforum wegen der Corona-Pandemie von Mitte März bis Anfang Juni geschlossen war. Danach kamen erstmal nur halb so viele Besucher pro Woche wie vor der Schließung. Es waren dann aber vor allem an den Wochenenden sehr viele Familien im HNF unterwegs.

Die Ausstellung ist wegen des Erfolges bis Anfang Januar verlängert worden. 'Aufbruch ins All' ist eine Entdeckungsreise in die Weltraumfahrt. Hier ist unter anderem zu sehen, wie die ISS aussieht und wie Satelliten arbeiten.