Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---

Alpan lehnt Rücktritt ab

Der Vorsitzende des Integrationsrates in Paderborn behält seinen Posten. Recep Alpan lehnte am Abend in der Sitzung einen Rücktritt ab, ein Antrag auf Abwahl scheiterte aus formalen Gründen.

Alpan erklärte noch einmal, dass er sich nicht als Vorsitzender des Integrationsrates zum türkischen Militäreinsatz in Nordsyrien geäußert habe. Stattdessen habe er als Chef des Sportvereins Türk Gücü gesprochen. Alpan räumte ein, dass diese Trennung naiv von ihm gewesen sei. Er sei missverstanden worden und empfinde die Kritik als unsachlich. Die „Riesenwelle“  finde er aber unsachlich. Falls er kurdische Mitbürger gekränkt habe, tue ihm das leid.

Die Mehrheit der anderen Integrationratsmitglieder stellte sich hinter den kritisierten Vorsitzenden, der seit drei Jahren im Amt ist. Die Paderborner Sitzung stieß auf großes Interesse, viele Zuhörer verfolgten die Aussprache.