Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---

Abrissarbeiten "Alanbrooke" beginnen

Ab heute wird in Paderborn ein Stück Stadtgeschichte dem Erdboden gleich gemacht. Auf dem Gelände der Alanbrooke-Kaserne sind die Abrissbagger am Werk. Bis Ende 2021 werden rund 50 Gebäude beseitigt. Auf der riesigen Fläche sollen unter anderem rund 800 Wohnungen und Bürogebäude entstehen. Die denkmalgeschützten Bauwerke sollen saniert und in das neue Stadt-Quartier integriert werden. Allein der Kauf und die Erschließung des Geländes kosten die Stadt Paderborn rund 30 Millionen Euro.