Responsive image

on air: 

Verena Hagemeier
---
---

Angeklagte gestehen Misshandlungen

Ein Paderborner Prozess wegen Selbstjustiz hat mit Geständnissen der drei Angeklagten begonnen. Die jungen Männer gaben zu, einen Bekannten an einen Stuhl gefesselt und misshandelt zu haben.
Nach Informationen einer Zeitung kam auch ein Teleskopschlagstock zum Einsatz. Das Opfer erlitt unter anderem einen Bruch der Kieferhöhle und zwei geplatzte Trommelfelle.
Auslöser der Strafaktion war, dass der Misshandelte den mutmaßlichen Haupttäter bei der Polizei verpfiffen haben soll.
Der Prozess geht am Montag weiter.