Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Little Homes in Paderborn aufgestellt

Die ersten Little Homes in ganz Ostwestfalen sind in Paderborn aufgestellt worden. Auszubildende der Bremer AG haben die beiden Holzboxen gebaut. Sie sind etwa drei Quadratmeter groß und beinhalten ein Bett zum Aufklappen, Regale und einen Feuerlöscher. Im Januar soll schon das nächste Little Home für Paderborn gebaut werden.

Und das, obwohl die Organisatoren jetzt erst einmal ein halbes Jahr lang schauen wollen, wie das Projekt angenommen wird. Die fahrbaren Holzboxen sind nämlich für Obdachlose vorgesehen, die in regulären Notunterkünften nicht schlafen können oder wollen. Sven Lüdecke vom Verein „Little Home Köln“ hat das Projekt unter anderem mit der Stadt Paderborn innerhalb von zwei Monaten realisiert. Er sagte zu Radio Hochstift:
„Ich bin total fasziniert und beeindruckt, wie reibunglos das gehen kann, und auch wie schnell das gehen kann, wenn alle Hand in Hand an einem Strang ziehen und zusammenarbeiten. Das haben wir noch nie in einer Stadt gehabt, außer jetzt in Paderborn."
In ganz Deutschland gibt es schon 124 der kleinen Wohnboxen.