Responsive image

on air: 

Natascha Wittmaack
---
---

Weihnachtsmarkt-Shuttlebusse offenbar wenig gefragt

Ein paar Wochen nach Ende des Paderborner Weihnachtsmarktes zieht der Verkehrsbetrieb Padersprinter eine gemischte Bilanz. Während es bei den vergünstigten Tickets, den sogenannten Adventtickets, ein Plus gab – hielt sich die Resonanz in den Shuttlebussen erneut arg in Grenzen.

An den Adventssamstagen fuhren die Shuttlebusse von der Heinz Nixdorf-Wendeschleife in die Paderborner Innenstadt – viele Gäste konnten die Fahrer aber nicht begrüßen. Zwar nennt der Padersprinter keine konkreten Zahlen – Chef Peter Bronnenberg sagte aber auf Radio Hochstift-Anfrage, dass es nicht mehr Fahrgäste als in den Vorjahren waren. Bei der Premiere im Jahr 2017 fiel die Resonanz mit etwa 800 Mitfahrern  schon überschaubar aus. Noch im ersten Quartal dieses Jahres soll es deshalb jetzt Gespräche zwischen Padersprinter, Stadt und Politik geben, inwieweit es das Angebot künftig noch gibt. „Anpassungen müssen kommen“, so Bronnenberg wörtlich.