Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

Verletzte nach Unfall auf der B64 Höhe Altenbeken-Schwaney

Die B64 ist am Dienstagmorgen Höhe Altenbeken-Schwaney rund zwei Stunden lang gesperrt gewesen. Grund war ein Unfall. Der passierte nach ersten Erkenntnissen vermutlich wegen Straßenglätte. In dem Bereich kamen heute starke Graupelschauer runter.

Vermutlich dadurch geriet ein Transporter in den Gegenverkehr. Er war gegen 7.30 Uhr in Richtung Buke unterwegs. Im Gegenverkehr krachte er frontal in einen Opel. Auf den fuhr wiederum ein Mercedes auf und schleuderte den Opel über die Straße. Die Fahrerin des Kleinwagens war zunächst in ihrem Auto eingeschlossen – die Feuerwehr musste sie befreien. Bei dem Unfall wurden drei Menschen verletzt, einer davon schwer.

Die B64 musste in Höhe Altenbeken-Schwaney zeitweise voll gesperrt werden. Gegen 10 Uhr konnte die Straße wieder freigegeben werden.