Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

Beschäftigte in der Systemgastronomie sollen mehr verdienen

(Foto: NGG)

Die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten NGG im Hochstift fordert mehr Lohn für die Beschäftigten in Fast-Food-Restaurants. Die Tarifgespräche für die Branche der Systemgastronomie gehen diese Woche weiter. Laut NGG verdienen die Mitarbeiter bei McDonald‘s, Burger King, Starbucks und Co. oft nur den gesetzlichen Mindestlohn von 9,35 Euro pro Stunde. Allein der Branchenprimus McDonald`s betreibt im Hochstfit sieben Filialen.
Die Gewerkschaft fordert dagegen armutsfeste Löhne von mindestens zwölf Euro. Aus ihrer Sicht würde eine Anhebung auch den Personalmangel der Branche beseitigen.