Responsive image

on air: 

Julia Vorpahl
---
---

Anklage nach Tankstellenüberfall in Salzkotten erhoben

EXKLUSIV Ein Tankstellenüberfall in Salzkotten im September vergangenen Jahres wird bald juristisch aufgearbeitet. Die Staatsanwaltschaft Göttingen hat Anklage gegen einen 59-Jährigen erhoben. 

Der Mann hat nicht nur in Salzkotten zugeschlagen. Unter anderem ist der Täter, laut Anklage, auch für bewaffnete Tankstellenüberfälle in Erwitte und Northeim verantwortlich. Deshalb wird ihm der Prozess in Göttingen gemacht.

Bei allen Überfällen war seine Beute eher gering – in Salzkotten ging er mit gut 1.000 Euro nach Hause. Wörtlich soll er bei diesem Überfall zu einer Angestellten gesagt haben „Das Geld hier rein, ich habe eine Waffe“. Zuvor hatte er laut den Ermittlern sein Auto mit geklauten Kennzeichen vor der Tür abgestellt und dann einen Jutebeutel auf den Tresen der Tankstelle gelegt.

Der 59-Jährige hat bereits gestanden – er begründet die Taten unter anderem mit privaten Schulden.