Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---

Umweltfreundliche Stadtfeste in Salzkotten und Delbrück

Die Salzkottener Stadtfeste sollen umweltfreundlicher werden. Das wurde nach einem Vorstoß der Grünen im Bauausschuss einstimmig beschlossen. Die Stadtverwaltung hat dafür auch einen Leitfaden entwickelt.

Zum Beispiel sollen Beschicker auf dem Sälzer Fest, auf dem Hederauen Fest und dem Martini-Markt von Einweggeschirr auf Mehrweggeschirr umsatteln. Genau das soll übrigens künftig auch für das Stadt- und Spargelfest in Delbrück gelten. Auch beim Thema Essen soll sich in Salzkotten an den Fest-Buden etwas ändern. Nahrungsmittel sollen regionaler Herkunft sein, außerdem soll es mehr vegetarische und vegane Gerichte geben.

Allerdings ist der Leitfaden wohl eher als Empfehlung zu sehen. Nach dem ersten Jahr will die Stadt Salzkotten Bilanz zur Umweltfreundlichkeit der Stadtfeste ziehen.