Responsive image

on air: 

Susanne Stork
---
---

Festnahmen nach Überfall auf Geldtransporter in Paderborn

Der bewaffnete Raubüberfall auf einen Geldtransporter am vergangenen Freitag in Paderborn ist möglicherweise aufgeklärt. Wie die Polizei jetzt mitgeteilt hat, konnten die Ermittler noch am selben Tag drei mutmaßliche Täter festnehmen. Ein Zeuge hatte ein Auto gesehen, das mit quietschenden Reifen davon fuhr.

Das Auto und dessen Halter konnten durch Videoaufnahmen in der Nähe des Tatortes am Neuhäuser Tor in Paderborn zum Teil identifiziert werden. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung fiel der Verdacht auf drei junge Männer. Der mutmaßliche Fluchtwagenfahrer und sein Bruder wurden in ihrem Wohnhaus festgenommen. Wenig später tauchte dort auch ein dritter Tatverdächtiger auf, der so ebenfalls gefasst werden konnte. Der 23-Jährige soll den Fahrer des Geldtransporters mit einer Pistole bedroht haben. Er hat die Tat laut Polizeiangaben gestanden und sitzt in Untersuchungshaft.

Wo die Beute und die Tatwaffe sind, ist unklar. Ein vierter Komplize ist offenbar noch auf der Flucht.